– ABGESAGT!!! 17. Stamperl-Regatta in Riederau am Sonntag, 18.9.2016 –
______________________________________________________________________________________________



17. Stamperl-Regatta am Sonntag, 18.9.2016 ist abgesagt!

Aufgrund der vorhergesagten schlechten Wetterverhältnisse und einer auch daraus resultierenden geringen Teilnehmerzahl mussten wir diese schwere Entscheidung treffen. Bisher hatte noch jede Stamperl-Regatta stattgefunden.

Wir bitten dafür um Euer Verständnis!

Der Vorstand

Stand: 16. 9. 2016

______________________________________________________________________________________________

Das Segel-Camp der Kinder und Jugendlichen des SC Riederau

vom 29.7. bis zum 1.8.2016 in Utting

Das Segel-Camp der Kinder und Jugendlichen des SC Riederau sollte heuer als „Mini-Törn“ am Ammersee stattfinden: Das Revier kennen lernen, Kontakte zu anderen Segelclubs knüpfen und den Kindern so viel Segelzeit wie möglich zu geben – ja, da waren sich alle einig: Das war der Rahmen in dem das Segel-Camp stattfinden soll.

Als Ziel des Törns wurde Utting auserkoren, da es bei (fast) jedem Wetter von Riederau aus auch mit Optis und von Segelanfängern in wenigen Stunden erreicht werden kann. Die Unterbringung der Kinder und Betreuer sollte in Zelten auf dem Campingplatz in Utting erfolgen und die Verpflegung durch die Eltern sichergestellt werden. Für die Unterbringung der Schiffe wollten wir Kontakt mit den Segelvereinen in Utting aufnehmen. Und natürlich muss das Wetter mitspielen!

Und siehe da, der Plan ging auf:

Am Freitag, den 29.7.2016 fanden sich auf der Zeltwiese des Campingplatzes in Utting 18 Kinder und Jugendliche des SC Riederau mit ihren Eltern ein, um die Zelte aufzubauen und die Details für die Verpflegung und Unterstützung an Land und zu Wasser abzustimmen.

Jeder war mit Eifer dabei und bis zum Abendessen standen 12 Zelte, in denen die Kinder und Betreuer ihr Domizil für die nächsten Tage beziehen konnten.

Danach hatten die Kinder und Betreuer Gelegenheit, die Schule und den Alltagsstress hinter sich zu lassen und sich auf die kommenden Segeltage einzustimmen.

Am Samstag ging es nach einem ausgiebigen Frühstück mit den Autos nach Riederau, wo die Kinder und Jugendlichen eine Einweisung auf die Schiffe erhielten und sich vor Riederau bis zum Mittagessen mit den Booten vertraut machen konnten. Insgesamt bestand die Flotte aus fünf Optis, einem Laser, einem Hobie 16, einem 420er, einer Windy, einer Neptun 24 und zwei Motorbooten.

Nach dem Mittagessen im Strandbad Riederau und einer kurzen Besprechung ging es bei bestem Sommerwetter (25 Grad, 1 Bft aus NO) gegen 13 Uhr los. Der Badesteg im Strandbad war voller Schaulustiger und mit 12 perfekten Ablegemanövern verabschiedete sich die Flotte Richtung Utting.

Die Aufgabe der Motorbootfahrer war es, die Flotte zusammenzuhalten, die Kinder anzuleiten und ihnen zu ermöglichen, möglichst viele unterschiedliche Bootstypen auf dem Weg nach Utting kennenzulernen. Ein guter Plan, doch nach ca. 2 Stunden und einigen Flautenlöchern drehte der Wind (wie erwartet) auf West und frischte bis auf ca. 4Bft auf. Jetzt war Segelspaß pur angesagt und alle Seglerinnen und Segler hatten ihre wahre Freude beim Ausreiten und Trapezsegeln. Die Motorbootfahrer hatten alle Hände voll zu tun, die Flotte einigermaßen im Auge zu behalten und viel zu schnell lag das Vereinsgelände des TSV Utting querab, so dass gegen 17 Uhr die letzten Schiffe ohne Kenterung und wohlbehalten in Utting ankamen.

Die Slipwägen hatten bereits auf dem Anhänger vom Horst Hofer den Weg nach Utting gefunden und durch die guten Kontakte vom Bernd Neusigl zum TSV Utting konnten alle Schiffe auf einen Landliegeplatz eingestellt oder am Steg festgemacht werden.

Um 19:00 Uhr gab es dann wieder ein liebevoll zubereitetes Abendessen und der Abend verging mit Segeltheorie und Knotenübungen wie im Fluge.

Leider kam am Sonntag der befürchtete Wetterumschwung - zwar mit Verspätung - aber nicht minder heftig. Am Morgen regnete es aus dicken Wolken und die Wetterprognose verhieß nichts Gutes (Regen und Nachttemperaturen um die 12 Grad). Es war definitiv kein Camping- und Segelwetter. Um die Gesundheit der Kinder nicht zu gefährden, entschlossen sich die Trainer am Sonntag Mittag, das Segel-Camp zu unterbrechen und am Montag fortzusetzen.

Die Zelte wurden am Sonntag Nachmittag abgebaut und die Kinder in die Obhut der Eltern übergeben. Eine gute Entscheidung, da sich am Montag Morgen das Wetter wieder deutlich freundlicher zeigte und alle Kinder gesund und munter den Rückweg nach Riederau in den Schiffen antreten konnten.

Trotz sehr wenig Wind sind alle gut in Riederau angekommen und hatten viel Spaß beim Anwenden des erlernten Segel-know-hows.

Mittags gab es ein tolles Mittagessen und am Nachmittag haben die Trainer noch die Jüngstenschein-prüfung bei 5 Kindern abgenommen.

Zuerst erfolgte die praktische Prüfung mit 2 Optis bei perfekten Prüfungsbedingungen. Zum Teil haben die Prüflinge bei den Halsen mehrere Anläufe benötigt und einige „Patenthalsen“ standen auf den Prüfungsbögen! Am Ende hat aber alles prima geklappt. Die Knoten waren überhaupt kein Problem und sogar der „Schmetterlingsknoten“ konnte sicher vorgeführt werden.

Im Anschluss daran ging es an die theoretische Prüfung.

Stolz und zufrieden haben Lilli Evers, Elias Evers, Michael Büttner, Anna Truckenbrodt und Kati Schulteis dann den Jüngstensegelschein in Händen halten können. Für die weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Segel-Camps ist dies sicherlich ein Ansporn den Jüngstensegelschein (oder einen weiterführenden Segelschein) im nächsten Jahr in Angriff zu nehmen.

Damit endete das Segel-Camp des SCR im Jahr 2016. Die Jugendtrainer bedanken sich bei der Vorstandschaft für die Übernahme der Übernachtungskosten, bei den Elten für die wunderbare Unterstützung bei der Verpflegung, dem Aufbau der Zelte, der Unterstützung auf dem Wasser und an Land. Einen besonderen Dank möchten wir auch für die Unterstützung durch den TSV Utting aussprechen.

Wir hoffen alle Kinder und Jugendliche hatten Spaß, konnten das ein oder andere für ihr (Segler)leben mitnehmen und sind im nächsten Jahr wieder dabei wenn es heißt:

 Leinen los! Die Jugend des SCR geht auf große Fahrt!

Manfred Lubig 

im Namen der Jugendtrainer des SCR

Stand: 5. 9. 2016

_________________________________________________________________________________

Segler-Stammtisch Freitag, 7. Oktober 2016

bei schönen Wetter im Strandbad Riederau um 19:00 Uhr

Bei schlechten Wetter im Kramerhof Riederau oder falls das Strandbad schon geschlossen hat

Stand: 5. 9. 2016

_________________________________________________________________________________

Bericht und Ergebnisse der 12. SüdSee-Regatta in Riederau

Halbzeit im Rennen um den Ammersee-Yardstickmeister

27 Teams aus 13 Vereinen rund um den Ammersee segelten am vergangenen Samstag wieder, um Punkte in der Ammersee-Yardstickmeisterschaft zu sammeln. Bildete die beliebte SüdSee-Regatta der Wassersportabteilung des SC Riederau in den Vorjahren den Auftakt zur jährlichen Wertung um die Meisterschaft, so ist in diesem Jahr bereits „Halbzeit“ angesagt.

Die 27 Crews mit 18 verschiedenen Bootstypen fuhren in zwei spannenden Läufen durch die 1. Runde. Der im Forecast angekündigte Nordwind blieb aus und kam um 13.00h als leichter Wind von knapp 2 Bft aus WSW. Und auch die beiden Läufe der 2. Runde konnten vollständig bei stabilen Bedingungen von 2 Bft und moderaten 3er Böen aus W unter vollen Segeln gefahren werden, somit konnte Wettfahrtleiter Markus Rieger die Veranstaltung souverän und ohne Verkürzung schließen.

Auf den 1. Platz segelte Thomas Schaub vom ASC mit seiner Esse 850, Platz Nr. 2 belegt Wolfgang Andorfer vom ESC, ebenfalls auf einer Esse 850, und auf den 3. Platz fuhr Christian Gröbmüller vom ESC mit seiner Skippi 650 Race.


Perfekte Bedingungen für eine gelungene Regatta: die 12. SüdSee-Regatta des SC Riederau

Traditionell klang die Regatta beim gemeinsamen Segler-Abendessen im Strandbad Riederau - seit diesem Jahr von Michaela Horvat und ihrem freundlichen Team bewirtet - mit der anschließenden Siegerehrung aus.

Die Spartenleitung des SC Riederau dankt allen Teilnehmern und vor allem den zahlreichen Helfern, die jedes Jahr wieder zu einer gelungenen Veranstaltung beitragen, und ohne die eine solche Regatta nicht möglich wäre!

Die Sieger


Die vorläufige Ergebnisliste

>>> Download Ergebnisliste

Eindrücke



Stand: 1. 8. 2016

_________________________________________________________________________________

Ab 1. Juli 2016:

Online-Reservierungssystem für die Aquarius und Cara Mia

Hier findet Ihr die Links:

>>> Aquarius-Reservierung

>>> Cara Mia-Reservierung

Für die erstmalige Anmeldung schickt bitte ein Email an

>>> Einrichtung Online-Zugang für Bootsreservierungen

Den Erstzugang erhalten nur SCRW-Mitglieder zugesandt. 

Bitte beachten: Vollständigen Namen, Adresse und Mobilnummer mitteilen, sonst kann der Zugang nicht eingerichtet werden!

Stand: 1. 8. 2016

_________________________________________________________________________________

Segler-Stammtisch Freitag, 7. Oktober 2016

bei schönen Wetter im Strandbad Riederau um 19:00 Uhr

Bei schlechten Wetter im Kramerhof Riederau oder falls das Strandbad schon geschlossen hat

Stand: 5. 9. 2016

_________________________________________________________________________________

16. Stamperl-Regatta 2015 des SCRW

Vorläufige Ergebnisliste der Regatta zum Download:

>>> Ergebnisliste 16 . Stamperl-Regatta

Stand: 20. 9. 2015 – Änderungen vorbehalten, bitte auf Aktualisierungen achten!

Die Bestplatzierten:

 1 Sieber, Basti Finn-DinghyMTVD
 2 Eckerlein, Johann/Eckerlein, Renate/Weitl, Andi U 20 TVD/MTVD/ MTVD
 3 Schindler, Bastian/Ulreich, Constanze
 420er MTVD



Bilder von der Regatta folgen im Laufe der Woche.

Teilnehmer bekommen auch wieder auf Wunsch einen Link zu allen Bildern!

______________________________________________________________________________________________


Ergebnisse und Bilder von der 11. SüdSee-Regatta in Riederau



Die ersten 3 Plätze belegten:

 STEUERMANN/TEAM BOOTSTYP CLUB 
 Hagenmeyer, Florian/Weise, Kilian/Höfle, Ben
 esse 850
 DSC 
 Becker, Henning/Müller, Klaus Dieter/Dorp, Andi
 esse 850 SCLL 
 Kaiser, Stephan/Kaiser, Ute 16er Jollenkreuzer Renn ESC 

Die vorläufige Ergebnislisliste zum Download:

>> Ergebnisliste 11.SüdSee-Regatta 2015 (Yardstick)

Wir gratulieren den Siegern und bedanken uns bei allen Teilnehmern für die Rekord-Beteiligung. Gemeldet waren 43 Boote mit 99 Teilnehmern.
Nachdem es am Anfang keinen Wind bei herrlichen Sonnenschein gab, kam gegen Mittag ein heftiger Ostwind auf der kurz darauf in den angekündigten Westwind umschlug. Angekündigt waren 3-4 Windstärken. Aber zeitweise war es deutlich mehr Wind mit sehr starken Böen, die alle Teilnehmer vor große Heraufforderungen stellte.

Neben den unten veröffentlichten Bildern können wir allen Teilnehmern einen Zugang zu sehr viel mehr Bildern in hoher Qualität zur Verfügung stellen.
Wenn Interesse besteht schickt uns bitte ein E-Mail mit Namen an folgende Adresse, dann bekommt Ihr einen Zugang per E-Mail zugesandt:

info@scr-wassersport.de

Der Vorstand

Stand 12. 7. 2015

Einige Bilder vorab zur 11. SüdSee-Regatta





______________________________________________________________________________________________

Ergebnisse 15. Stamperlregatta am Samstag, 20. 9. 2014    

16 Boote segelten in der 15. Stamperl-Regatta

Bei durchschnittlich 3 Windstärken und einem Wetter mit Sonne, Wolken und Regen konnten zwei Wettfahrten durchgeführt werden. Die meisten entkamen dann noch den am Spät-Nachmittag einsetzenden starken Regelfällen. Auch von den "herumtobenden" Gewittern blieb die Regatta verschont.

Die 3 ersten Plätze belegten:

 PLATZ STEUERMANN BOOTSTYP CLUB
1
 Giggenbach, Herbert Skippi 650 MTVD
2
 Wechsler, Tim 420er MTVD
3
 Baur, Heribert O-Jolle MTVD

Die endgültige Ergebnisliste zum Download:

>>> Ergebnisliste 15. Stamperl-Regatta 2014

Einige Bilder von der Regatta:











______________________________________________________________________________________________

Rekord-Beteiligung bei der 10. SüdSee-Regatta 2014   



41 von 44 gemeldeten Booten segelten in 2 Wettfahrten zwischen Herrsching und Riederau bei 2-3 Windstärken, Wind aus NO um die besten Plätze

Der Wettergott hatte ein Einsehen und und bescherte im Vergleich zu den Tagen vorher herrliches Wetter mit Sonnenschein und Wolken und vor allem einen stabilen, aber auch sehr kühlen Wind aus NO. 

Der Wind flaute allerdings in der 2. Wettfahrt deutlich ab. Sie konnte aber durch wieder aufkommenden etwas stärkeren Wind aus Ost/Nordost dann doch ohne Verkürzung abgeschlossen werden.

Der erlebnisreiche Tag wurde mit einer Siegerehrung und einem Abendessen im Strandbad Riederau abgeschlossen. Auch hier gab es einen Besucherrekord: Es kamen ca. 130 Segler und Helfer. Getreu dem Motto "SüdSee" öffnete nach dem Abendessem wieder unsere tradiionelle Caipi-Bar. Vielleicht konnte der/die eine oder andere Teilnehmer/in die abendliche Kälte mit einem Caipi abmildern.

Wir danken allen Teilnehmern und den vielen freiwilligen Helfern für eine gelungene Veranstaltung!

Die 3 ersten Plätze belegten:

 STEUERMANN BOOTSTYP CLUB CLUBNAME
 Herget, Rreiner 16 Jollernkreuzer ESC Echinger Segel-Club e. V.
 Müller-Hahl, Bernd 35qm Nat. Kreuzer SCLL/ASpV Segelclub Landsberg e. V.
Rudolph, Ulrich Finn Dinghy AYC Ammersee Yacht-Club e. V.

Die endgültige Ergebnisliste zum Download:

>>> Ergebnisliste 10. SüdSee Regatta 2014

Die ersten Bilder der 10. SüdSee-Regatta:






























______________________________________________________________________________________________


Neu im Bootspark: Ufo 22 "Cara Mia"



Hallo liebe Seglerinnen und Segler,
 
wir haben seit zwei Wochen ein neues Boot – eine UFO 22 (Name: Cara Mia).
Die UFO 22 ist ein sportliches Kielboot mit einer kleinen Kajüte. Für mehr Details, siehe unter http://www.ufo22.de/boot/index.php
Das Boot liegt bereits im Wasser und ist segelbereit.
Wer Lust hat die UFO mal zu segeln kann sich an Thomas Kanzler, Christian Weber, Klaus Amann, Günni oder mich wenden. Es müssen zu Anfangs immer zwei aus diesem Team dabei sein.
Weitere Infos folgen.
 
Herzliche Grüße!
Euer Spartenvorstand

23. 8. 2013
______________________________________________________________________________________________

Schadensmeldungen an Booten, Bootshaus, Inventar

Lieber Mitglieder,

wir bitten alle, die Schäden an Booten und im Bootshaus ab sofort Online zu melden!
Egal, ob das beim Segeln passiert ist oder Ihr nur etwas seht und feststellt.
Ab sofort steht dazu ein Online-Formular zur Verfügung.
Die Meldungen werden zentral erfasst und für jedes Boot und sonstige Reparaturen bewertet und bearbeitet.
Den Link findet Ihr unter der Rubrik "Bootspark"


9. SüdSee-Regatta 2013                                                                

Die 9. SüdSee-Regatta (Yardstick) am Samstag 15. 6. 2013 in Riederau fand mit der Rekord-Beteiligung von 34 Booten statt!

Die Ergebnislisten zum Download:


Gesamtergebnis
1. Wettfahrt
2. Wettfahrt

Zur 1. Wettfahrt mussten folgende Anpassungen vorgenommen werden:

- Fin  GER 99: Yardstich auf 110 gesenkt
- Neß Robert wurde in die Wertung aufgenommen
- Bei Bauer Heribert die erste Wettfahrt gewertet.

Hier eine Auswahl der schönsten Bilder:
Bitte beachtet die Tooltips (Hinweise) zu den Icons, die die Bedienung erklären! Es kann auch eine Diashow gestartet werden oder eine vergrößerte Darstellung in einem eigenen Fenster ausgewählt werden.


Wir danken allen Helfern, ohne die die Durchführung dieser Regatta nicht möglich gewesen wäre!
Die Spartenleitung

______________________________________________________________________________________________